RC – Beichtstuhl #4 – Unabsichtlich halbnackt

 In Convention

RC-Beichtstuhl #4 – Unabsichtlich halbnackt

Was ist das?

Der RC-Beichtstuhl ist ein neues Format, in dem die peinlichsten, lustigsten und spontansten Stories von einer Convention in Form einer Geschichte gebeichtet werden können. Über unsere Facebookpage kannst du anonym (nur mit angegebenem Geschlecht und Alter) eine deiner Stories einreichen. Am besten mit allen peinlichen Details/Fakten und dem Keyword „RC-Beichtstuhl“.

Wir freuen uns!

 

RC-Beichtstuhl #4 - Unabsichtlich halbnackt

ICH, M, 18 BEICHTE:

Klar, es gibt Cosplays, bei denen man kaum was anhat. Cosplaymodels, welche häufig nur nackt und mit Wig posieren, sind sich durchaus bewusst, dass ihr ‚Cosplay‘ eine Menge Haut zeigt. Aber was, wenn man selbst genau das unabsichtlich tut?

Ich war bei der letzten Aninite – also 2016 – mit einer Freundin dort. Wir beide hatten einen Händlerstand und irgendwie nicht ganz so viel zu tun. Da ja sie die eigentliche Standbesitzerin war und ich nur so ne Art ‚Helfer‘ dachte ich mir, dass ich mich ein wenig umsehen könnte. Es war meine erste Aninite, also war ich sowieso ein bisschen curious wie hier so alles läuft.
Jeder, der einmal auf einer Convention war, kennt diese übermotivierten Leute, die sich son „Free Hug“-Schild umhängen und damit wie auf Koks am ganzen Gelände rumlaufen.
Ich fand das natürlich sofort ziemlich nice und hab jeden, der mir mit so nem Schild entgegengekommen ist, umarmt (also so ungefähr jeden Zweiten). Nach einer weile machte das ziemlich Spaß und ich kam auf die tolle Idee, einen dieser Free-Hug-Jungs anzuspringen. Ihr wisst schon, auf diese Bro-Art. Ich dacht mir nichts dabei und schmeiß mich auf einen dieser Kerle.

Shit.

Wo kam dieses Reißgeräusch her?

Ich bemerkte ziemlich schnell, dass meine Hose plötzlich nicht mehr ganz so eng war. Noch besser.

Sie war gerissen.

*Click for more Drama*

 

RC-Beichtstuhl #4 - Unabsichtlich halbnackt

ShitShitShitShitShit

In diesem Moment setzte wohl sowas wie ein Urinstinkt ein – ich realsierte noch im selben Moment, dass ich sehr schnell zum Cosplay-Repair-Stand müsste. Glaubt mir, der Weg dort hin wird automatisch sechs Mal länger, wenn die Hälfte deiner Hose einfach irgendwie am restlichen Stoff hängt und damit ziemlich viel Einblick auf die hintere Hälfe deines Unterkörpers gibt. Tja, so stand ich also am Repair-Stand und ließ mir von einem ziemlich süßen Mädchen meine Hose nähen. Ich hätte sogar noch versucht ihr irgendwie eine Karte vom Shop meiner Freundin und mir zu geben, ich meine, die war echt cute. Wer hätte es gedacht, sie hat sich nicht mehr bei mir gemeldet, aber immerhin konnte sie mir das Loch in der Hose nähen und ist somit Teil einer ziemlich dummen Con-Story.

x Mary

 

Kontaktiere uns!

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search