Initial D

 In Anime/Manga

Initial D

Ich bin ja nicht so sehr für Autos zu begeistern und hätt wohl nie daran gedacht mir den Anime anzusehen, wenn ich nicht über Umwege dazu gekommen wäre. Wie schon bei vielen Ganbatte Animes, bei denen mich das Thema eigentlich nicht interessiert hat, bin ich hier auch sehr positiv überrascht worden.

Inital D

In Initial D geht es um einen jungen Erwachsenen namens Takumi, der immer morgens die Tofulieferung für seinen Vater übernimmt und dabei mit seinem 86er den Akinapass täglich befährt. Er interessiert sich eigentlich gar nicht für Autos und sieht das Fahren eher als Last, da er immer wieder diese Lieferungen erledigen muss. Durch sein Umfeld bleibt es ihm allerdings nicht erspart in die Welt der Straßenrennen einzutauchen.
Initial D versteht es sehr gut einen mit wilden Rennen, coolen Charakteren mit nachvollziehbarer Charakterentwicklung und 90er Europop Musik zu unterhalten. Ich kann den Anime nur jedem empfehlen. Inzwischen gibt es 5 Staffeln und mehrere Filme, da ist man eine gute Weile unterhalten.

Um den Anime ist ein richtiger Kult in Japan entstanden, da der Akinapass dem Pass auf dem Mount Haruna entspricht, den es wirklich gibt, inklusive anderer Schauplätze im Anime. Es gibt viele Leute, die sich das Auto, in dem Takumi fährt zugelegt haben und damit wild herum driften. Es gibt sogar Souvenirshops in der Gegend. Dort kann man Merchandise von Takumi und Co kaufen. Die vielen Initial D Meme Compilations sind sehr lustig.

Was noch zu erwähnen wäre. Need For Speed Tokyo Drift wurde eindeutig von der Initial D Serie inspiriert.

Die Driftszene in Japan ist real!
Echt jetzt, schaut euch den Anime an oder ihr verpasst was.

Kontaktiere uns!

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search