HalloWien – a spooky gothic lolita event next to the cemetery!

 In Kurioses

HalloWien – a spooky gothic lolita event next to the cemetery!

Die letzten Tage wurdet ihr von Random Chaos gut auf das Thema Lolita vorbereitet. Endlich erfahrt ihr auch warum es kurz vor der AkiCon so wichtig wird. Wie jedes Jahr gibt es eine Tea Party für alle Lolitas Österreichs. Diesmal unter dem Namen „HalloWien – a spooky gothic lolita event next to the cemetery“. Auch ich nehme an dem Event teil und möchte euch deshalb vorab eine Einleitung geben.

Die Location

Die diesjährige Tea Party findet in dem wunderschönen Concordia Schlössl statt. Die große Jesusstatue und die mit Nebel behangenen Grabsteine des Wiener Zentralfriedhofes laden österreichische Lolitas zu großartigen Shootings ein. Thomas Windisch Photography und der unter uns Cosplayern gut bekannte Fotograf GreenCat werden tolle Bilder von allen schießen.
Versorgt werden alle Lolitas mit reichlich Essen und Getränke. Rund um die Uhr wird es ein österreichisches Buffet geben, sowie vegetarische und vegane Speisen.

Random Chaos - HalloWien a spooky gothic lolita event next to the cemetery

www.stadt-wien.at

 

Der Stargast – Haenuli

Als Stargast wurde Nunu von der koreanischen Lolitamarke Haenuli eingeladen. Sie ist bekannt durch Prints, wie „The Story you don’t know“, „The Librarian Lady“ oder „Just One Bite“. Vorort werden beim Q&A natürlich alle Fragen beantwortet. Außerdem wird es neben vielen europäischen Indie-Labels möglich sein, Haenulis Kleider zu erwerben. Zuvor werden diese bei einer Modenschau vorgestellt. Alle österreichischen Lolitas, die eine Tea Party Karte ergattern konnten, durften ihr Glück versuchen und sich als Model bewerben. Ich wurde als eine dieser zwölf Lolitas ausgewählt, Nunus Kleider tragen zu dürfen. Somit werde ich euch auch ein paar Backstageinformationen geben.

Random Chaos - HalloWien a spooky gothic lolita event next to the cemetery

haenuli.storenvy.com

Zusätzliches

Wie schon erwähnt können Lolitas vor Ort Nunus Kollektion kaufen. Weitere Händler sind unter anderem Voodoodolly, I do declare, Miss Danger Shop, Cloudberry Lady und viele mehr. Vor der Tea Party findet eine Führung über den Zentralfriedhof statt. Durch die Modenschau kann ich leider nicht daran teilnehmen. Auch die After Show Party, mit dem Wettbewerb „Wer ist die beste Ita“, fällt für mich ins Wasser. Schließlich muss ich am Abend schon in Graz für die AkiCon sein. Für alle Lolitas und Lolitabegeistertern, die es nicht zur Tea Party geschafft haben, oder denen es zu teuer ist – am Sonntag wird es noch ein Bring and Buy geben.

Random Chaos - HalloWien a spooky gothic lolita event next to the cemetery

www.facebook.com

 

Somit endet meine Vorstellung der diesjährigen Tea Party. Natürlich werde ich euch nächste Woche meine Eindrücke erzählen und vielleicht sehe ich ja jemanden von euch nächstes Jahr. Zwar sind fünfzig Euro etwas teuer, aber für das Angebot meiner Meinung vollkommen in Ordnung – schließlich trifft man nicht jeden Tag eine berühmte Modedesignerin. Doch lasst euch gesagt sein, die Karten sind ziemlich schnell weg und es gibt selbstverständlich keine Abendkassa.

Kontaktiere uns!

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search